[Rezension] Feel Again - Mona Kasten

Juli 11, 2017

Infos.

Autor/in: Mona Kasten
Preis: 12, 00 €
Seiten: 480
Erscheinungsdatum: 26. Mai 2107
Sprache: Deutsch
Reihe: Again #3

Klappentext.

Er sollte nur ein Projekt sein - doch ihr Herz hat andere Pläne. 

Sawyer Dixon ist jung, tough - und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, Single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen. 

Meine Meinung. 

Feel Again war eines der Bücher, auf das ich richtig doll hingefiebert hatte, weil es nämlich zu einer der wenigen richtig guten New Adult Reihen gehört. Ich war so heiß auf dieses Buch, dass ich mehr als eine Woche vorher jeden Tag in die Buchhandlung meines Vertrauens (okay, die einzige größere Buchhandlung in meiner Umgebung...) geschaut habe, ob es nicht schon früher vorrätig ist - das Glück hatte ich nämlich mit Trust Again. Und tatsächlich hatte ich Feel Again schon ein paar Tage vor Erscheinungsdatum in den Händen und habe es auch noch an dem Tag verschlungen.
Mittlerweile haben wir Juli.
Joa. Finde den Fehler...
Da ich heute allerdings einen extrem produktiven Tag habe (ehrlich, heute habe ich mehr geschafft als die letzte Woche zusammengerechnet), habe ich mir gedacht, sollte ich meine verbliebene Motivation nutzen und mich an dieses Problemkind setzen.
So, das war's jetzt auch mit dem Geplapper vorneweg - los geht's mit der eigentlichen Rezension:

Vorne weg noch: Ich bin eigentlich niemand der gerne die Playlists anhört, die Autoren so in ihre Bücher packen, aber ich hatte schon vorher auf Monas Blog einen Post zu Liedern gelesen, die sie bei Feel Again inspiriert haben und habe mir darauf hin die Lieder von Banks angehört und holy hell... ich habe ohne Witz einen Monat lang nichts anderes gehört als The Altar von Banks. So ein verdammt gutes und inspirierendes Album! Also, hört es euch an :-)

Aber gut, jetzt geht es wirklich los:

Die Geschichte um Sawyer und Isaac hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen. Beide kannte ich ja schon aus Begin Again und Trust Again und zu dem Zeitpunkt habe ich mir die beiden irgendwie nicht sonderlich gut als Paar vorstellen können. Weil Sawyer kein Beziehungsmensch ist, das hat man deutlich gemerkt und das merkt man auch am Anfang von Feel Again noch. Sie ist ein starker Charakter, sehr eigensinnig, manchmal auch egoistisch und sie versucht ihre Mitmenschen größtenteils auf Abstand zu halten.
Auftritt Isaac: Ein bisschen ziemlich nerdig, zieht sich schräg an und ist einfach das komplette Gegenteil von Sawyer. Denn Isaac ist jemand der sich um andere kümmert und für sie da ist, ganz unabhängig davon wie es ihm selbst dabei geht.
Wie man sieht sind die beiden auf den ersten Blick also ziemlich unterschiedlich - aber genau deswegen haben Sawyer und Isaac als Paar auch so gut funktioniert. In beiden steckt nämlich noch sehr viel mehr, das die beiden bei dem jeweils anderen an die Oberfläche bringen.
Was mir besonders gut an den beiden gefallen hat, war, dass die beiden nicht nur als Paar sondern auch als Freunde gut funktioniert hatten. Dadurch hat man gemerkt, dass die beiden wirklich etwas füreinander empfinden, dass sie sich wichtig geworden sind und nicht einfach nur körperliche Anziehung zwischen ihnen herrscht.
Innerhalb kürzester Zeit habe ich Sawsaac ins Herz geschlossen und ich bin mir immer noch nicht sicher ob ich Sawyer und Isaac oder Dawn und Spencer lieber mag. Alle vier sind wahnsinnig tolle Charaktere und ich habe mich jedes Mal gefreut wenn die letzteren beiden als Nebencharaktere aufgetaucht sind.
Neben Dawn und Spencer tauchen aber auch Allie und Kaden hier und da noch einmal auf, was ich ganz nett fand, aber besonders die neu eingeführten Charaktere haben es mir wieder angetan: Isaacs Familie ist einfach nur wahnsinnig toll und sein Mitbewohner Gian ist der Brüller, ich habe herzlich über ihn lachen müssen.

Besonders interessant fand ich dieses Mal auch die Themen die die Autorin hier angesprochen hat und die für mich fast der kleine ausschlaggebende Punkt sind, warum ich Feel Again vielleicht noch lieber mochte als Trust Again. Aber es ist wirklich ein Kopf an Kopf Rennen, keine Frage.
Zum einen hätten wir da slut shaming, womit zu rechnen gewesen ist und was immer mal wieder aufkam. Ein weiterer kritischer (aber irgendwie auch nicht wirklich kritischer) und interessanter Punkt war Isaacs "Vergangenheit" (ich möchte an dieser Stelle nicht spoilern), aber ich fand es gut, dass Sawyer keine große Sache daraus gemacht hat, zumal Isaacs Geschichte absolut nachvollziehbar war. Außerdem noch Sawyers Vergangenheit, die ich hier ebenfalls nicht vorweg nehmen möchte, die ihren Charakter  und ihr Verhalten aber sehr gut erklärt und verständlich macht.
Die Themen sind alle an sich nicht unproblematisch, aber ich mochte es wie sie umgesetzt wurden.

Mittlerweile habe ich auch absolut gar nichts mehr an Monas Schreibstil auszusetzen, wie ich mit Freude sagen kann. (Wenn ich da an Schattentraum zurück denke... da liegen Welten zwischen, meiner Meinung nach.)
Die Seiten sind nur so dahin geflogen.
Ich habe mit Sawyer und Isaac mitgefiebert, das ein oder andere Mal richtig über sie lachen müssen, mit ihnen gelitten. Die beiden haben mich ganz schnell völlig für sich eingenommen gehabt.
Die Geschichte war an den richtigen Stellen witzig, hat mich in den richtigen Momenten mitgerissen und mit Sawyer leiden lassen und war hier und da tatsächlich auch sehr sexy - aber was hätte man von Sawyer auch anderes erwartet?

Letztendlich lässt sich nur festhalten, dass Feel Again mich vollkommen überzeugen konnte. Wie gesagt, vielleicht sogar der beste Teil dieser Trilogie. Ich bin mir nach wie vor unschlüssig, aber jedenfalls kann ich sagen, dass Feel Again einen keinesfalls enttäuscht. So möchte ich New Adult immer geschrieben sehen.

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Hello!
    Ich feiere gerade deine Einleitung zu deiner Rezension aufs heftigste! HAHAHA
    Aber die Problematik die du da beschrieben hast kenne ich nur zu gut!
    Man fiebert so total auf ein Buch hin und dann ... vergeht gefühlt ein halbes Jahrtausend bis man es dann auch tatsächlich liest!
    Ich habe nur den ersten Teil der reihe gelesen, meine mich zu erinnern, dass ich es echt ganz gut fand... aber leider hört es da bei mir ja schon auf. Und das obwohl ich Mona echt wirklich wirklich mag! Deine Rezension macht mich aber schon irgendwie neugierig ... Ach ja die Probleme deines Buchnerds!
    Liebst
    Fire

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, gelesen habe ich es schon sofort - ich konnte es nur irgendwie nicht rezensieren. Aber das was du beschreibst kenne ich auch nur zu gut... meistens fange ich die Bücher dann an und höre nach ein paar Seiten auf, weil ich ein Buch dazwischen schiebe. Und dann sind es auf einmal zwei, drei, vier und ich habe das Buch auf das ich mich so gefreut habe vergessen :D
      Wenn dir der erste Teil ganz gut gefallen hat dann kann ich die beiden Folgebände wirklich empfehlen, ich mochte die beiden noch deutlich lieber als Begin Again :-)

      Liebe Grüße,
      Kathi

      Löschen
  2. Hallo liebe Kathi!

    Deine Rezension zum Buch fand ich richtig schön zu lesen! Ich habe ganz ähnlich empfunden wie du und war wirklich begeistert von diesem Reihenabschluss. Für mich war es der beste Band der Again Büchlein. :) Jetzt bin ich schon gespannt auf die neue Reihe der Autorin, die hoffentlich bald kommen wird.

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,
      auf die neue Reihe von der Autorin nächstes Jahr freue ich mich auch schon, viel mehr aber erstmal noch auf den Einzelband, der im September erscheint. Ich bin gespannt wie sie sich in einem anderen Genre macht :-)

      Liebe Grüße :-)

      Löschen