[TAG] Buch-Planeten

April 20, 2015

Ich wurde getaggt von Bekky zu dem Buch-Planeten-Tag, vielen Dank dafür. Und ja... dann fangen wir gleich mal an :-)

Aufgabe zur Sonne: Zeige uns ein Buch, das Sommergefühle in dir ausgelöst hat.
Da kann ich mich weder auf ein Buch, noch auf einen Autor festlegen, denn meine allerliebsten Sommerbücher, die mich auch immer wieder in Sommerlaune versetzen können, selbst im Winter, sind "Amy on the Summer Road", "Vergiss den Sommer nicht" und "Dreizehn Wünsche für einen Sommer" von Morgan Matson, sowie "Mein Sommer nebenan" und "Es duftet nach Sommer" von Huntley Fitzpatrick.

Aufgabe zum Merkur: Zeige uns ein Buch, bei dem dir ganz warm ums Herz wird. 
Warm ums Herz? Hm, das ist schwierig. Ich glaube warm ums Herz wird mir immer wieder bei Büchern von Kerstin Gier, auch hier kann ich mich nicht wirklich auf eins festlegen.

Aufgabe zur Venus: Zeige uns ein Buch, das vor Gefühlen nur so sprüht. 
Puh, wieder so was schweres. Ich sage jetzt mal "Das Schicksal ist ein mieser Verräter", da kommen die Gefühle nämlich auf keinen Fall zu kurz.

Aufgabe zur Erde: Zeige uns ein Buch, das dein Leben bereichert hat. 
Obsidian von Jennifer L. Armentrout, beziehungsweise die ganze Lux-Reihe, weil ich so diese total tolle Autorin für mich entdecken konnte und mittlerweile fast alle ihre Bücher regelrecht verschlinge.

Aufgabe zum Mars: Zeige uns ein Buch, das du vor langer Zeit gelesen hast, es aber nicht vergessen kannst. 
Harry Potter. Muss ich nicht mehr zu sagen, oder?

Aufgabe zum Jupiter: Zeige uns ein Buch, das dich beobachtet. 
Mir fällt gerade keines ein. Es gibt so Bücher, bei denen ich in der Buchhandlung jedes Mal davor stehen bleibe und in die Hand nehme, nur um es dann doch liegen zu lassen, aber mir fällt gerade echt nicht nichts ein.

Aufgabe zum Saturn: Zeige uns ein Buch, das echt riesig ist. 
Bei riesig im Sinne von Größe würde ich sagen "City of Heavenly Fire" von Cassandra Clare - die englische Ausgabe. Was sind das bitte für unhandliche Klopper?
Wenn man nach den Seitenzahlen geht, dann traue ich mich nicht so recht an die Jahrhundertsaga von Ken Follett, obwohl mein Vater mir da andauernd von vorschwärmt.

Aufgabe zum Uranus: Zeige uns ein Buch, das wirklich himmlisch ist? 
Da ich mir nicht sicher bin, wie ich diese Frage verstehen soll, sage ich mal die Hush-Hush-Reihe von Becca Fitzpatrick, weil ich mit den bisherigen von mir gelesenen drei Bänden viel Freude hatte und es kommen Engel drin vor, wenn auch gefallene.

Aufgabe zum Neptun: Zeige uns ein Buch, das in deinem Bücherozean untergegangen ist.
"Diviners" von Libba Bray habe ich mir irgendwann mal gekauft, weil ich das Cover und den Klappentext echt cool fand, aber bisher bin ich noch nicht dazu gekommen es zu lesen und ich glaube auch nicht, dass das in naher Zukunft noch passieren wird.

Aufgabe zum Pluto: Zeige uns ein Buch, das du unbedingt haben wolltest und das du nach dem Lesen am liebsten aus dem Regal verbannt hättest. 
Ich würde eigentlich keines meiner Bücher gerne aus meinem Regal verbannen, aber ich muss zugeben, dass ich von den Tribute von Panem Büchern ein wenig enttäuscht war. Ich habe zwar alle drei gelesen und besitze auch die letzten beiden, aber so wirklich mitreißen konnten mich die Bücher nicht. Was nicht heiß, dass ich die Story an sich und die Filme nicht zu schätzen weiß, ich mag irgendwie nur die Bücher nicht so gerne :D


Und zum Schluss tue ich dann noch meine Pflicht und tagge Fire.

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Danke fürs taggen, ich werde mich direkt mal dran setzten und diese für mich schwierig klingenden Aufgaben versuchen zu lösen.
    LG
    Fire

    AntwortenLöschen
  2. Ui, es freut mich, dass du den Tag gemacht hast! :)
    Bin ja wirklich gespannt, wie sich mein Baby da verteilen wird. :D Echt tolle Antworten! :)

    AntwortenLöschen