[Film-Rezension] Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Das hier wird vermutlich viel weniger eine Rezension als einfach nur reines Schwärmen. Und ich versuche nicht allzu viel zu Spoilern - also erwartet nicht allzu viel.

Um das schon einmal vorneweg zu nehmen: Ich habe an dem Film nicht auszusetzen. Aber überhaupt nichts. Rein gar nichts und das wundert mich selbst, weil ich mit einer total kritischen Einstellung in den Film gegangen bin, schließlich handelt es sich um die Verfilmung eines meiner absoluten Lieblingsbücher und schon als der Film angefangen hat, schon die erste Szene war einfach nur...wow. Besser lässt sich das nicht in Worte fassen. Von vorne bis hinten hat für mich einfach wirklich alles gestimmt, ich bin immer noch ganz geflasht und schlicht hin und weg.

Ich glaube ich habe noch nie eine Buchverfilmung gesehen, die so nahe am Buch war. Was hier an Arbeit in den Film gesteckt sein worden muss ist einfach nur der Wahnsinn, denn ehrlich...so so so viele Szenen wurden einfach mal mit Wortlaut übernommen, ganze Textpassagen und es wurde nur ganz ganz wenig herausgeschnitten und nicht wirklich viel verändert. Und selbst die Szenen die leicht abgeändert wurden, haben so gut in den Film gepasst, dass man daran nichts auszusetzen hatte. Ich bin wirklich äußerst positiv beeindruckt, wie unglaublich nahe der Film am Buch ist. Wenn man das nicht wirklich gesehen hat, glaubt man es nicht.

Aber auch die Schauspieler, denen ich anfangs etwas skeptisch gegenüber stand, sind wirklich wirklich gut gewesen, beide Hauptdarsteller haben ihre Rolle jeweils so unglaublich toll verkörpert, dass man ihnen wirklich jedes Wort und jede Geste abgenommen hat. Beide sind wirklich die perfekte Besetzung für Hazel und Gus gewesen und auch die Nebencharaktere waren alle mit tollen Schauspielern besetzt, wo ich gerade Isaac und Peter Van Houten richtig gut verkörpert fand.

Alles in allem kann ich nur sagen, dass 'Das Schicksal ist ein mieser Verräter' ganz ehrlich so ein fantastischer Film ist, den man sehen kann wenn man das Buch gelesen hat oder auch nicht, wie auch immer, mitgerissen von der Geschichte wird man auf jeden Fall. Und jeder der das Buch liebt sollte an dem Film denke ich nicht viel zu meckern finden, weswegen ich jedem nur empfehlen kann in diesen Film zu gehen! :)

Keine Kommentare