[Nicht-Rezension] Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Februar 09, 2014

Das hier wird vermutlich keine richtige Rezension, da ich schon einmal eine zu diesem Buch geschrieben habe und ich immer noch der Meinung bin, dass man dieses Buch einfach nicht mit Worten richtig beschreiben kann. Bilder tun es dann manchmal doch eher, aber auch die können nicht alles beschreiben, was man fühlt, wenn man dieses Buch liest. So geht es mir zumindest.
Ach ja und bevor ich es vergesse: Das folgende wird Spoilern ohne Ende ;)

Dieses Bild zeigt eines meiner Lieblingszitate aus dem Buch, das von Isaac stammt und bei dem mir immer die Tränen kommen, weil sie einfach so wunderbar die Trauer beschreiben können, die er bei Augustus Verlust empfindet. Isaac ist einer meiner Lieblingscharaktere in dem Buch und ich kann nicht einmal so genau sagen weshalb. Vielleicht, weil er Hazel von Anfang an in der Selbsthilfegruppe verstanden hat. Die Sache mit den Seufzern hatte schon was. Außerdem musste ich ihn einfach gerne haben, nachdem Monica mit ihm Schluss gemacht hatte und er so gelitten hat. Er ist einfach ein unglaublich sympathischer Charakter, der denke ich auch im Film ganz gut rüberkommen wird, zumindest von den Szenen die ich aus dem Trailer gesehen habe, auch wenn der da ganz anders aussieht als im Buch beschrieben :)


Oh ja. Oh ja. Dieses Bild trifft es natürlich mal wieder genauestens. Ab und an frage ich mich, was ich eigentlich getan habe, bevor ich "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" kannte. Dieses Buch ist einfach...wie schon gesagt, Worte können das nicht beschreiben, aber ja, John Green hat mit diesem Werk doch wahrlich mein Leben ruiniert. So oft nehme ich das Buch einfach zur Hand um mir einfach nur noch einmal die schönsten Stellen durchzulesen, was dann ganz schnell wieder ausartet in "Ups, ich habe schon wieder das halbe Buch gelesen." Naja, da kann man nichts machen. Allerdings muss ich sagen, dass ich die Gänseblümchen auf dem Bild nicht verstehe. Genauso wie in der deutschen Ausgabe die Pusteblumen wenn man das Buch aufklappt. Übersehe ich nur das offensichtliche oder ist das wirklich willkürlich? :D


"Okay" war mal nur ein Wort. Tja, das war allerdings bevor man dieses Buch gelesen hat. Ich finde es immer wieder beeindruckend, dass der Autor mit solch kleinen Mitteln einem Wort gleich eine ganz andere Bedeutung geben kann. Und die Szene mit der Schaukel war ebenfalls einfach nur fantastisch, zumal eines meiner Lieblingszitate dort steht, wo Hazel bemerkt, dass sie eigentlich längst in Augustus verliebt ist ("I fell in love the way you fall asleep, slowly and then all at once"). Okay? Okay. 

Hat jemand von euch eigentlich schon den Trailer gesehen? Wenn nicht, dann tut es auf jeden Fall. Ich jedenfalls war wirklich positiv überrascht, da ich mit der Besetzung zu Beginn überhaupt nicht zufrieden war. Ansel Elgort fand ich als Augustus überhaupt nicht passend, aber nachdem ich den Trailer gesehen habe, bin ich der Meinung, dass er seine Sache doch eigentlich ganz gut machen könnte. Bei Shailene Woodley als Hazel bin ich mir noch nicht ganz sicher, was ich von ihr halten soll, da ich sie mir wirklich ganz anders vorgestellt habe. Kleider irgendwie und die Frisur gefällt mir irgendwie nicht so ganz. Aber wovon ich am meisten überrascht bin, ist doch tatsächlich, dass sie Gott sei Dank wirklich Zitate aus dem Buch übernommen haben. Das hat mich ziemlich glücklich gemacht, da häufig die Filme ja ganz anders werden als die Bücher und wenn dann doch eine große Ähnlichkeit zum Buch besteht sieht das auf den ersten Blick ja schon einmal ganz positiv aus :D
Was haltet ihr von dem Trailer? 


You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Ich konnte mich mit den Schauspielern noch nicht so 100 %ig anfreunden, aber spätestens wenn ich im Kino Rotz und Wasser geheult habe, wird sich das ändern :D
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Besetzung auch etwas suboptimal, aber immerhin besser als gedacht und das ist ja auch schon mal positiv :) Vermutlich (okay, mit ziemlich großer Sicherheit) werde ich im Kino den ganzen Film durch heulen, alleine schon weil ich weiß wie es ausgeht :D

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Natürlich musste ich dich gleich besuchen und natürlich musste ich gleich nach einem Post über Du-weißt-schon-was die Augen auf halten ;D
    Und yeah! Gefunden!
    Dass, wir uns gegenseitig aus der Seele zu diesem Buch sprechen, das wurde bereits geklärt ;) Also gehe ich darauf gar nicht mehr ein, "okay"?
    Ich könnte den ganzen Tag und die ganze Nacht über "The Fault in our Stars" raven und fangirlen...

    Ganz liebe Grüße,
    Carly

    AntwortenLöschen